Skip to content

5 Rhythmen.

März 22, 2010

„Der schnellste Weg die Gedanken zu beruhigen ist den Körper zu bewegen.“

Gabrielle Roth

Dieses Wochenende durfte ich an einem wilden Workshop in Meran teilnehmen. Meine Freundin Doris ist einer (transzendentalen) Eingebung gefolgt und hat Mark Lendfers, ein niederländischer Gabrielle Roth ausgebildeter 5 Rhythmen Lehrer, zum Frühlingserwachen nach Meran eingeladen. Der Workshop fand in einem wunderschönen Ambiente statt, die Gruppe war toll! 3 Tage haben wir nach den 5 Rhythmen getanzt: Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical, Stillness. Weg vom Winter, hinein in den Frühling (aber nicht laufen, gehen! 🙂 ).

Staccato das war meins. Der Rhythmus des Herzens, das Feuer in uns.

Ich will nicht verschweigen, dass diese Art der Bewegungsmeditation auch viel Arbeit an sich erfordert, allerdings gerade auch deswegen viel Kraft beinhaltet.

Im Juli gibt es 5 Tage 5 Rhythmen in der TOSCANA, immer mit Mark Lendfers. Wenn jemand Interesse hat, einfach Mail an mich, ich gebe die nötigen Informationen weiter.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. März 23, 2010 08:46

    SeE MoRe:

  2. März 24, 2010 10:59

    The dance will costs a lot of energy when you push yourself. When you are connected to your own energy….. it moves by itself. And yes whe have to look for our connection again, because we are used to move faster then we actually can handle. To find that connection and be conscious about that is the 5Rhythms.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: