Skip to content

Yun-Chih Hsu.

November 5, 2009

Yun Chih HsuDas schöne an Südtirol ist das Gefühl welches man hat, wenn man mal wieder  internationale Luft schnappen darf. Ab und zu haben wir in unserem Landl das Glück einige kulturelle „Perlen“ genießen zu dürfen. Heute Abend zum Beispiel habe ich einen Klavierabend der Extraklasse erlebt: in Eppan spielte auf wunderbare Weise das Wunderkind Yun-Chih Hsu. Geladen wurden wir vom „Kultur Kontakt Eppan – Kreis für Kunst und Kultur“, welcher mit der nicht unwesentlichen Hilfe von Prof. Bonatta die 12 jährige für einen Klavierabend in unserer kleinen Provinz begeistern konnte. Begeistert war auch das Publikum, der Saal im Lanserhaus ausgebucht. Nach dem Konzert das ganze 2 (!) Stunden dauerte, war Yun-Chih immer noch fit und wir bekamen sogar noch 3 Zugaben. Beeindruckend fand ich auch die Sinnlichkeit welche die junge Pianistin während des Spieles ausstrahlte, wie das Instrument und sie Eins wurden.

Das Programm konnte sich ebenso sehen lassen:

J.Seb. Bach    Italienisches Konzert BWV 971

R. Schumann Fantasiestücke op. 12

F.Chopin         Barcarolle

P.I.Tschaikowsky Dumka op. 59

S. Rachmaninow 4 Preludes

Yun-Chih Hsu kommt aus Taiwan und war 2008 die jüngste Preisträgerin des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Taipei. Mit 10 gab sie bereits ihre ersten Solo-Klavierabende. Sie studiert jetzt an der berühmten Juillard School in New York.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: