Skip to content

Bazar

September 26, 2009

bazar

Als ich noch ein Kind war, bin ich mit meiner Mutter und meinem Vater im Sommer oft in die Türkei gefahren. Und auch nach Griechenland und Kroatien. Leider kann ich mich, abgesehen von einigen Flashs, nichts mehr erinnern, sehr zum Leidwesen meiner Mutter, die deshalb oft untröstlich ist.

2 Dinge habe ich dennoch lebhaft gespeichert: eines ist der Geschmack von frischen, saftigen Tomaten die ich immer von einem türkischen Mann im Camping geschenkt bekommen habe und, zweitens, die Farben und die Geräuschkulisse vom Bazar in Istanbul. Vielleicht mag ich deshalb Märkte so gern.

Nach mehreren gescheiterten Anläufen in den letzten Jahren, habe ich mir vorgenommen heuer endlich wieder einen Kurztripp nach Istanbul zu planen.

Inshallah.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. September 28, 2009 09:02

    Was für eine gute Idee!!!
    PS: Archivio storico, 1984, Udo dopo 48 ore di Fiat 127, al bazar di Istambul

  2. September 28, 2009 12:55

    E dopo 48 ore ancora così carino? 🙂
    Che dici, organizziamo una combriccola e andiamo tutti insieme per capodanno?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: